Die Jägervereinigung Marburg e.V. befolgt die vierte Verordnung der Landesregierung zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 17. März wie folgt: Zusammenkünfte im Verein, insbesondere im Aufenthaltsraum der Schießstätte/Jägerheim sind generell untersagt. Die Übungsabende der Bläsergruppe und auch andere Formen der Ausbildung finden folglich nicht statt. Die Angebote an Mitglieder sind eingestellt worden, in der vereinseigenen offenen 100-Meter-Schießanlage Waffen einzuschießen bzw. Kontrollschüsse abzugeben. Sie werden gebeten, sich im dringenden Bedarfsfall der Überprüfung der eigenen Waffe an einen Fachbetrieb des Büchsenmacherhandwerk zu wenden.
· ·