Aktuelles

Wichtiger Hinweis

Ab dem 29.01.2023 ist der Kurzwaffenstand wegen Umbaumaßnahmen vorübergehend geschlossen.
Wir informieren umgehend, wenn er wieder zur Nutzung freigegeben ist.

08.01.2023

Der neue Schießkalender 2023 steht zum Download bereit!
Darin enthalten sind die aktiven Standaufsichten und die Preise.

> Mehr Information

12.12.2022

Neuer Jungjägerkurs erfolgreich gestartet!
Anfang September hat der neue Jungjägerkurs begonnen. Mit viel Motivation sind die Teilnehmenden in den Unterricht gestartet. Die Jägervereinigung freut sich über das große Interesse und die begeisterten Jungjäger.
Der Kurs, der in 2023 beginnt, ist bereits belegt.
Es besteht allerdings die Möglichkeit, sich für den Kurs 2024/2025 anzumelden.

> Zum Formular

11.07.2022

Jäger begrüßen Neuauflage der Drohnenförderung für Kitzrettung.

> Mehr Information

Beitragsbescheiden der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG).

Als zuständiger Präsident für die landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft empfiehlt Josef Schneider (Landesjägermeister der Vereinigung der Jäger des Saarlandes) gegen die  aktuell verschickten Beitragsbescheide der SVLFG vorsorglich Widerspruch einzulegen. Dabei ist die Widerspruchsfrist von einem Monat nach Eingang des Beitragsbescheides  zu beachten.

Hintergrund: Die aktuellen Beitragsbescheide enthalten einen hohen Grundbeitrag, welcher in vielen Fällen in keinem akzeptablen Verhältnis zum Risikobeitrag mehr steht. Weiterhin empfahl Schneider ein Musterverfahren anzustrengen, um eine grundsätzliche Klärung der Rechtslage herbeizuführen. Die Widerspruchsverfahren könnten dann im Hinblick auf das beabsichtigte Musterverfahren bis zu dessen Entscheidung zum Ruhen gebracht werden.

LJV-Geschäftsführer Alexander Michel weist außerdem darauf hin, dass das grundsätzliche Verfahren zur Pflichtmitgliedschaft noch beim Sozialgericht in Hannover anhängig ist.

Helfende Hände gesucht!

Für die Bauarbeiten am Schießstand suchen wir zur Zeit immer mal wieder Leute, die bei kleineren Arbeiten mit anpacken können. Interessierte Helferinnen und Helfer können sich zwecks Terminabsprache gern bei Andreas Weber oder Otto Pusch melden!